top of page

Reisestipendien zur Teilnahme am XVI. Internationalen Numismatischen Kongress in Warschau


Die Universität Warschau und weitere polnische Institutionen richten vom 11. bis 16. September 2022 in Warschau den XVI. Internationalen Numismatischen Kongress aus (https://inc2022.pl/). Diese wichtigste internationale Tagung und Leistungsschau der Numismatik findet alle sechs Jahre statt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde der zunächst für 2021 geplante Kongress um ein Jahr verschoben. Die Nachwuchsstiftung der Numismatischen Kommission der Länder in der Bundesrepublik Deutschland vergibt zehn Reisestipendien für die Teilnahme an dieser Tagung. Dieses Angebot richtet sich an deutsche oder in Deutschland ansässige Studenten und Nachwuchswissenschaftler, die in der Numismatik oder in einem ihrer Nachbarfächer tätig sind. Dabei wird sich insbesondere an Personen gerichtet, die für die Teilnahme an dem Kongress auf Unterstützung angewiesen sind. Das Stipendium beträgt 500 Euro pro Person. Die Studenten verpflichten sich, an dem Kongress in Warschau in seiner vollen Länge teilzunehmen. Weiterhin bittet die Kommission darum, dass nach dem Kongress ein kleiner schriftlicher Bericht von ca. einer Seite (ca. 4.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) über die Teilnahme vorgelegt wird. Gegebenenfalls wird dieser später veröffentlicht. Bewerbungen können formlos erfolgen. Sie sollen folgende Angaben enthalten: 1.: Ein Anschreiben aus dem hervorgeht, was von dem Kongressbesuch erwartet und erhofft wird 2.: Ein tabellarischer Lebenslauf mit Angaben über die bisherige Ausbildung und aktuelle Tätigkeit mit Nachweis über die numismatischen Interessen bzw. Aktivitäten 3.: Ein kurzes Empfehlungsschreiben von einem Hochschuldozenten oder Mitglied der Numismatischen Kommission (https://numismatische-kommission.de/landesvertreter-und-fachgebietsvertreter) Über die Vergabe der Stipendien entscheidet das Kuratorium der Nachwuchsstiftung bis Ende Januar 2022. Bewerbungen sollen bis zum 31. Dezember 2021 über folgende Adresse eingereicht werden: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin, Prof. Dr. Bernhard Weisser, Geschwister-Scholl-Str. 6, 10117 Berlin. E-Mail: b.weisser@smb.spk-berlin.de Weitere Reisestipendien: Reisestipendien für Österreicher und dortige Studenten Reisestipendien des Internationalen Numismatischen Rates und weitere Informationen Bitte beachten Sie auch die Anmeldetermine und verschiedenen Möglichkeiten zur Kostenreduktion #Polen #Warschau #InternationalerNumismatischerKongress #Stipendium #Reisestipendium #NumismatischeKommissionDerLänderInDerBundesrepublikDeutschland #Nachwuchsstiftung #Student #Nachwuchswissenschaftler #Numismatik #Numismatiker

Comentarios


bottom of page