top of page

Polish Coins and Banknotes 1995–2021


Janusz Parchimowicz:

Polish Coins and Banknotes 1995–2021

212 Seiten, durchgängig farbig bebildert, Festeinband, Format 21,5 x 30,5 cm.

Stettin, 2022.

ISBN: 978-83-87355-02-9


In diesem Referenzwerk gibt es keine Preise, aber sehr genaue Angaben zu allen Umlauf- und Gedenkmünzen sowie Geldscheinen und Gedenkbanknoten, die in neuer Zloty-Währung gefertigt und nach der Denomination 1995 in den Umlauf gegeben wurden. In allen Kapiteln sind die Artikel chronologisch und von der kleinsten bis höchsten Nominalstufe geordnet. Bei den Kursmünzen bis 5 Zloty prägte die Münze Warschau mit echten Jahreszahlen ab 1990 bereits auf Vorrat, die bei der Umstellung am 1.1.1995 ausreichend verfügbar waren.

Dieses großformatige Buch mit Abbildungen aller Stücke und Scheine in Originalgröße ist das, was Bibliophile als „Prachtwerk“ bezeichnen, denn Druckqualität und Bilder sind hervorragend zu nennen.


Im Kapitel I sind die Umlaufmünzen katalogisiert, wo neben allen numismatischen Daten auch genaue Prägezahlen aufgeführt sind. Zugleich sind auch die vielen 2-Zloty-Stücke mit unterschiedlichsten Motiven dort katalogisiert, die bis 2014 erschienen und viele Leute zum Sammeln anregten. Einige haben eine Auflage von 1 Million Stück und sind immer wieder im Zahlungsverkehr zu finden. Das II. Kapitel beinhaltet die „Collector coins“, also Münzen, die für Sammler und nicht den Zahlungsverkehr geprägt wurden. Aufgenommen wurden hier auch Serien mit Abschlägen der genannten Kleinmünzen in Silber und Gold. Mit 126 Seiten ist dies das umfassendste Kapitel im Buch. Hier finden wir bei kleinen Stücken gelegentlich auch extreme Vergrößerungen einzelner Stücke.

„Banknotes currently in use“ nennt sich das 3. Kapitel, das nur zehn Seiten umfasst, denn an Geldscheinen gibt es von 10 bis 200 Zloty nur zwei Serien und eine 500-Zloty-Note. Das Kapitel IV umfasst alle „Collector banknotes“, die es seither gab. Hier finden wir Abbildungen in Originalgröße und ausführliche Beschreibungen zu den Noten.


Alles in allem ist es ein Vergnügen, dieses Buch anzusehen und durchzublättern, besonders wenn man einige oder fast alle polnischen Münzen und Scheine aus den letzten 23 Jahren besitzt. Die meisten Stücke waren bei Ausgabe „erschwinglich“, und eine komplette Typensammlung Polens dieser Zeit aufzubauen, ist möglich – im Unterschied zu vielen anderen Ländern.

Comments


bottom of page