• SK

Internationales Jahr der Pflanzengesundheit


2 Euro, Belgien, Kupfer-Nickel, 8,5 g, 25,75 mm, Auflagenhöhe: 755.000 Exemplare in Stempelglanz. Bildquelle: muenzkurier.de

Die erste belgische 2-Euro-Sonderausgabe für 2020 widmet sich dem Internationalen Jahr der Pflanzengesundheit. Dieses wurde von den Vereinten Nationen ausgerufen und soll das Bewusstsein dafür schärfen, dass bis zu 40 Prozent unserer Nahrungspflanzen durch Schädlinge und Krankheiten verloren gehen. Ziel ist es die Einschleppung invasiver Arten zu reduzieren und damit Hunger und Armut zu verringern und gleichzeitig die Umwelt und ihre unterschiedliche Ökosysteme zu bewahren.


Auf der Bildseite der 2-Euro-Sonderausgabe ist das Logo des ausgerufenen Internationalen Jahr der Pflanzengesundheit abgebildet.


Als Schädlinge werden alle Arten von Stämmen von Pflanzen, Tieren oder Krankheitserregern gezählt, die Pflanzen oder Pflanzenerzeugnisse schädigen. Das sind beispielsweise Insekten, Pilze, Fadenwürmer, Bakterien, Viren oder invasive Pflanzen. Es interessant, dass in der öffentlichen Wahrnehmung der Pflanzenschutz vor allem auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln reduziert wird. Dass aber durch den heutigen globalen Handel und enormen Reisetourismus Schädlinge eingeschleppt werden, ist weniger im Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger verankert und noch weniger die Auswirkungen.


Bereits am 14. Dezember 2019 traten die sogenannten phytosanitären Bestimmungen für die EU in Kraft. Die Verordnung soll die Einschleppung und Verbreitung von besonders gefährlichen Schädlingen in die EU verhindert.


Finden Sie auf der entsprechenden Seite der Food and Agriculture Organisation der UN weitere Informationen zum internationalen Jahr der Pflanzengesundheit.


#Modern #Belgien #2Euro #InternationalesJahrderPflanzengesundheit #InternationalYearofPlantHealth #UN #FoodandAgriculturalOrganisation