• Martin Förster

„Der“ €uro-Katalog


Michael Kurt Sonntag: Die Euro-Münzen. Katalog der Umlauf- und Sondermünzen sowie der Kursmünzensätze aller Euro-Staaten. Battenberg Verlag, 17. Auflage Regenstauf 2017/2018. 912 S., durchgehend farbige Abbildungen, 14,8 x 21 cm, Broschur, 34,90 Euro, ISBN 978-3-86646-151-2

Im Jahr 2002 begann für die Menschen in Europa und für die Sammler das Euro-Zeitalter, denn am 1. Januar 2002 startete der Euro als Bargeld, Buchgeld war er schon seit 1999. Das war vor 17 Jahren. Der Katalog „Die Euro-Münzen“ des Battenberg Verlags ist in 17. Auflage erschienen. Das sagt etwas über Beliebtheit und Akzeptanz dieses Buches ebenso wie über seine Aktualität und Bearbeitungsdichte. Zudem ist es für den Benutzer gut zu wissen, dass mit dem Bearbeiter Michael K. Sonntag ein erfahrener Katalogexperte am Werk ist, der u.a. auch das angesehenste Standardwerk zu den deutschen Münzen ab 1871, den legendären „Jaeger“, seit einigen Jahren in seiner Obhut hat.

Der Euro-Katalog ist zwischenzeitlich aus dem praktischen Format eines Taschenbuchs herausgewachsen, denn damit wären keineswegs alle Ausgaben aller Euroländer zu erfassen. Das leistet der Katalog nämlich, und zwar sämtliche Umlauf- und Sondermünzen inklusive Kursmünzensätze aller Euro-Staaten.

Das ist „ein Haufen Holz“, findet der Katalogbenutzer doch Angaben zu den Metalllegierungen, Gewichten und Durchmessern der Umlauf- und Sondermünzen, zu den Prägezahlen nach Jahrgängen, über die Motive sowie über die Besonderheiten und kleinen Details auf den Münzen. Die Bewertungen erfolgen unter Einbeziehung jüngster Marktentwicklungen durch kompetente Münzexperten.

Also aktueller und kompletter und zugleich handlicher geht es für Euro-Sammler nicht als mit diesem Euro-Katalog.