• Hans-Ludwig Grabowski

Porzellan-Medaillen aus DDR-Manufakturen 1945 – 1990


Hennig Huschka/Carla und Christian Beyer: Porzellan-Medaillen aus DDRManufakturen 1945 – 1990

400 Seiten, zahlreiche Abbildungen, komplett in Farbe, Format 14,8 cm x 21 cm,

St. Valentin 2017, Preis: 30,– Euro, ohne ISBN

Vielen Sammlern liegen DDR-Porzellanmedaillen vor, die bisher in keinem Katalog zu finden waren. Das liegt unter anderem daran, dass bis heute nur die Medaillen einiger weniger Porzellan-Manufakturen aus dem damaligen DDR-Gebiet entsprechend dokumentiert wurden (Meißen, Freiberg, Dresden, Weimar).

Der große Rest der anderen Porzellan-Manufakturen, hauptsächlich aus dem Thüringer Raum, ist in bezug auf die Medaillenherstellung bisher nicht aufgearbeitet worden. Die Autoren hatten sich die Aufgabe gestellt, diese

Lücke zu schließen und einen Katalog zu diesem Thema zu erstellen.

Das vorliegende Werk soll einen Überblick der Medaillen aus Porzellan

sowie rotem Feinsteinzeug (ähnlich dem bekannten Böttgersteinzeug) aus dem Gebiet der ehemaligen DDR der Jahre von 1945 bis 1990 geben. Nicht berücksichtigt wurden dabei Medaillen aus anderen keramischen Materialien,

z.B. Ton oder Gips. Der umfangreiche Katalog enthält weit über 700 Ausgaben und ist über die Verfasser zu beziehen.

Interessenten wenden sich an: Henning Huschka, Kaplanstraße

12a in A-4300 St. Valentin, E-mail: huschkahenning@gmail.com.