top of page
  • -

Ursula Kampmann: 50 Jahre Künker


Ursula Kampmann: 50 Jahre Künker, Osnabrück 2021, 345 Seiten, durchgängig farbig bebildert, Format: 25 x 28,5 cm, Festeinband, ISBN: 978-3-941357-14-3, Preis: 35,00 Euro.


Am 1. Juli 1971 gründete Fritz Rudolf Künker seine Münzhandlung im westfälischen Schapdetten. Er war einer von vielen jungen Männern, die damals diesen Schritt wagten. Aus dem kleinen Unternehmen ist heute das international bekannte Osnabrücker Auktionshaus Künker geworden, dem Sammler auf der ganzen Welt vertrauen.

Ein guter Grund zu feiern! Leider war schon bald klar, dass es aufgrund der aktuellen Situation keine große Party für Kunden und Geschäftsfreunde geben würde. Aber unbemerkt wollte die Geschäftsleitung dieses Jubiläum auch nicht vorbeigehen lassen. So entstand die Idee, aus Anlass des 50-jährigen Bestehens eine Firmenchronik verfassen zu lassen, die nicht nur die Geschichte des eigenen Hauses aufarbeiten, sondern sie auf dem Hintergrund des gesamten Münzhandels einordnen sollte.

Übernommen hat diese aufregende Tätigkeit Dr. Ursula Kampmann, Historikerin, eine der weltweit bekanntesten numismatischen Fachjournalistinnen und dem Haus Künker seit vielen Jahren eng verbunden. Sie ging dabei nach dem etwas modifizierten Verfahren der Oral History vor. Sie führte seit Herbst 2020 genau 41 meist mehrstündige Interviews, um auf Grund der Aussagen der Befragten die Geschichte von Künker, aber auch die Alltagsgeschichte einer typischen deutschen Münzhandlung zu rekonstruieren.

Herausgekommen ist ein opulentes Werk mit dem Titel "50 Jahre Künker". Das leicht zu lesende Buch erzählt unterhaltsam und kenntnisreich, wie sich der Münzenmarkt durch die politischen Wenden und die technischen Innovationen verändert hat, und wie das Haus Künker auf all diese Herausforderungen reagierte. Wer sich fragt, warum Künker heute eine so zentrale Position im numismatischen Geschehen einnimmt, der bekommt in diesem Buch eine Antwort. Er erfährt aber auch, wie man in den 1980er Jahren ohne jeglichen Computer-Einsatz einen Auktionskatalog erstellte und eine Auktion durchführte. Dass die kleinen, liebenswerten Anekdoten dabei nicht zu kurz kommen, ist selbstverständlich.

Natürlich spielt die Numismatik in dem Buch eine zentrale Rolle: Der renommierte Numismatiker und Historiker Prof. Dr. Johannes Nollé steuerte nicht nur ein Kapitel über "Künker und die Wissenschaft" bei, sondern verfasste unter dem Titel "Sternstunden für Sammler - Highlights unserer Auktionen" 22 Texte zu historisch interessanten Kostbarkeiten, die bei Künker versteigert wurden.

"50 Jahre Künker" ist mehr als eine Firmengeschichte; es handelt sich um einen wichtigen Beitrag zur Geschichte des modernen Münzhandels, der die Vergangenheit aller Münzsammler und -händler wieder aufleben lässt.

Der großformatige, von Helge Lewandowsky aufwendig gestaltete Bildband kann bei Künker für 35 Euro zuzüglich Porto und Versandspesen bestellt werden. Im Februar 2022 erscheint die englische Version, die zum gleichen Preis erhältlich ist.

Dem Auktionshaus Künker ist es ein Anliegen, die enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Museen und Münzhandel zu fördern und zu betonen. Deshalb erhalten alle Münzkabinette und wissenschaftlichen Institute das Buch auf Anfrage kostenlos – solange der Vorrat reicht.

Bestellungen schicken Sie am besten per E-Mail an service@kuenker.de. Oder Sie bestellen direkt über den Künker Online-Shop unter https://www.kuenker.de/de/shop.


Comments


bottom of page