• Sylvia Karges

San Marino: Fortsetzung der Tierkreiszeichen-Serie

Aktualisiert: Okt 2


5-Euro-Münze aus der Tierkreiszeichen-Serie San Marinos, Bronzital, 9,3 g, 26,95 mm, Künstlerin (Vorder- und Rückseite): Annalisa Masini, Auflagenhöhe: 16.000 Exemplare. Bildquelle: Ufficio Filatelico Numismatico San Marino.

Die allen Ausgaben gleiche Münzvorderseite hat die Sonne zum Mittelpunkt, die das Zentrum unseres Sonnensystems bildet; dieser „Zwergstern“ ist übrigens 110-mal so groß wie unser Planet. Umgeben ist die mit menschlichen Zügen dargestellte Sonne von zwölf Kreisen, die den Rhythmus von Tag und Nacht auf der Erde widerspiegeln, für den sie verantwortlich ist. Diese Abbildung ist von der Aufschrift REPUBBLICA DI SAN MARINO umgeben und zeigt auch die Signatur der Künstlerin Annalisa Masini auf. In einem letzten randläufigen Band finden sich schließlich die zwölf astrologischen Zeichen der Tierkreiszeichen.


Die Waage, die im Mittelpunkt dieser Ausgabe steht, ist ein Luftzeichen und bildet das siebte Sternbild des Tierkreises, das insgesamt aus zwölf Zeichen besteht. Dem Tierkreiszeichen der Waage werden Menschen zugeordnet, die in der Zeit vom 24. September bis zum 24. Oktober geboren sind. Die allseits bekannte Waage findet mittig ihre Darstellung, an einigen Stellen jedoch, lappt sie auch in den separierten Außenring über. Dieser zeigt zehnmal das astrologische Symbol der Waage, den griechischen Buchstaben Omega, Ω, auf, jeweils geteilt in zwei Gruppen á fünf, rechts und links der Jahresangabe 2020. Gegenüber der Jahresangabe findet sich sodann das Nominal in zwei Zeilen: 5 / EURO. Im Hintergrund der Waage finden sich zudem 6 Sterne, die das Sternbild der Waage darstellen sowie, links, das lateinische Wort LIBRA für Waage.


#SanMarino #UfficioFilatelicoNumismaticoSanMarino #Tierkreiszeichen #Waage #FünfEuro #Libra #Sonne