top of page

Internationaler Numismatischer Kongress in Warschau im September 2022


Der ursprünglich für September 2021 geplante XVI. Internationale Numismatische Kongress wurde aufgrund der Corona-Pandemie und der nach wie vor nicht gegebenen Sicherheit, die Veranstaltung tatsächlich in einem angemessenen Rahmen stattfinden lassen zu können, in das nächste Jahr verlegt. Der Kongress wird nun vom 11. bis zum 16. September 2022 in einem Gebäude der Universität Warschau durchgeführt. Wie die Organisatoren mitteilen, ist es ab sofort möglich, sich für Diskussionsrunden und Runde Tische anzumelden. Die dazugehörigen Anmeldefristen finden Sie über diesen Link. Wer die Tagungsgebühr bis zum 21. März 2022 überweist, zahlt einen deutlich geringeren Betrag, als danach. Für Mitglieder des Internationalen Numismatischen Rates (INC) und Studenten beträgt die Gebühr 150 €, Nichtmitglieder des INC zahlen 300 €. Begleitpersonen müssen 75 € überweisen. Der Internationale Numismatische Kongress findet gewöhnlich aller sechs Jahre statt. Bisherige Veranstaltungsorte waren Paris, Rom, New York/Washington, Bern, London, Brüssel, Berlin, Madrid, Glasgow und zuletzt Taormina. Hauptanliegen der Veranstaltung ist es, verschiedenste Akteure der numismatischen Szene der gesamten Welt zusammenzuführen und somit die Numismatik unter anderem als Wissenschaftsdisziplin voranzubringen sowie zu einer stetigen internationalen Vernetzung beizutragen. Organisiert wird der Kongress vom 1927 gegründeten INC. Weiterführende Informationen sind über die Internetseite des Kongressmanagements abrufbar. #Warschau #Polen #InternationalerNumismatischerKongress #Numismatik #InternationalerNumismatischerRat #InternationalNumismaticCouncil #InternationalNumismaticCongress #Tagungsgebühr

Comments


bottom of page