top of page

Frankreich: Serie „UNESCO-Welterbe“ – Nationalpalast von Pena

Auf das portugiesische UNESCO-Welterbe, den Nationalpalast von Pena emittierte Frankreich am 23. Mai 2023 eine Silber- und zwei Goldmünzen. Der Palast wurde von Ferdinand II. (1837–1853, König von Portugal) aus dem Hause Sachsen-Coburg-Gotha erbaut.


5 Euro. Gold 999,9/1000, 0,5 g, 11 mm. Aufl.: 2000 in PP;

10 Euro. Silber 999/1000, teilweise farbig, 22,20 g, 37 mm. Aufl.: 5000 in PP; 50 Euro. Gold 999,9/1000, 7,78 g, 22 mm. Aufl.: 500 in PP. Künstler: L'atelier de Gravure; Münzstätte: Paris.

Die motivgleichen Münzen zeigen vorderseitig König Ferdinand II. in Uniform nebst Mosaikdekor, der dem Palastinneren entlehnt ist. Rückseitig sehen wir eine Gesamtansicht des Palasts vor dem Mosaikdekor aus dem Palastinneren und lesen PALAIS NATIONAL DE PENA und den jeweiligen Nominalwert. Auf der Rückseite der 10-Euro-Silbermünze ist der Palast übrigens in seiner ganzen polychromen Pracht dargestellt.

Comments


bottom of page