top of page

Dannenberg, Hermann

Dannenberg, Hermann (1824–1905): deutscher Numismatiker, der sich auf dem Gebiet des mittelalterlichen Münzwesens bedeutende wissenschaftliche Verdienste erwarb, Verfasser zahlreicher numismatischer Schriften sowie Mitbegründer der Zeitschrift für Numismatik (Berlin 1874 bis 1935). 1878 bis 1893 Vorsitzender der Numismatischen Gesellschaft zu Berlin; in dieser Eigenschaft gewürdigt durch ­eine Medaille von Brakenhausen mit der Rs.-Aufschrift DIE / BERLINER / NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT/ IHREM HERMANN DANNENBERG/ 1843–1893.

Hauptwerke: Pommerns Münzen im Mittelalter. Berlin 1864; Die deutschen Münzen der sächsischen und fränkischen Kaiserzeit, 4 Bde. nebst Supplement. Berlin 1876, 1905 (Neudruck Aalen 1967); Verzeichnis meiner Sammlung deutscher Münzen der sächsischen und fränkischen Kaiserzeit. Leipzig 1889; Grundzüge der Münzkunde. Berlin 1889 (3. Aufl. Leipzig 1912, Neudruck Leipzig 1976); Festschrift zur Feier des fünfzigjährigen Bestehens der Numismatischen Gesellschaft zu Berlin. Berlin 1893; Münzgeschichte Pommerns im Mittelalter, 2 Bde. nebst Supplementen. Berlin 1893, 1896 (Neudruck Leipzig 1976).


Bronzemedaille von Ferdinand von Brakenhausen: Hermann und Marie Dannenberg

[Münzkabinett Berlin, 18242679]


Comentários


bottom of page