top of page

Chukram

Chu(c)kram, Tschukram: letztmalig 1945 ausgeprägte Münzen aus Kupfer, Silber oder Bronze des indischen Teilstaats Travancore. Es gab auch Teilstücke sowie Multipla.

1 C. = 16 Cash; 4 C. = 1 Fanam.


Travancore, Ayilyam Thirunal Rani Gouri Lakshmi Bayi (Maharani). Chuckram o. J. (1811–1901).

Silber, 0,38 g [Katz Coins Notes & Supplies Corp., eAuction 28/967]


Travancore, Rama Varma VI. (1888–1924). ½ Chuckram o. J. Kupfer, 5,03 g, 16,5 mm.

Vs. Wertangabe in Malayalam-Schrift um Meeresschnecke; Rs. VIshnu-Attribut Sudarshana Chakra

[Marudhar Arts, Auction 27/177]


Travancore, Rama Varma VI. (1888–1924). 2 Chuckrams o. J. Silber, 0,75 g,10,61 mm. Vs. Wertangabe um Monogramm des Rama Varma; Rs. Meeresschnecke zwischen Zweigen [Marudhar Arts, Auction 17/267]


3 Bretter aus Holz mit Griffen und Vertiefungen zur Vereinfachung des Zählvorgangs für jeweils 100, 200 bzw. 250 Chuckram-Kupfermünzen. Ganz selten gibt es auch doppelseitige Exemplare

[Bruun Rasmussen, Online Auction 2035/5367]


Comments


bottom of page