top of page

Chromstahl

Ein mit Chrom (11 bis 12 %) legierter Stahl von hoher Verschleißfestigkeit für Prägestempel. Als Münzwerkstoff hat sich ein Stahl mit etwa 17 % Chrom und 10 % Nickel bewährt, jedoch wegen der hohen Kräfte und des Verschleißes der Werkzeuge beim Prägen nicht sehr verbreitet. Beispiele für C.-Münzen sind z. B. die rumänischen 5-, 15- und 25-Bani- ­sowie 1- und 3-Lei-Stücke von 1960 bis 1966.


Rumänien. 25 Bani von 1966 [Katz Coins Notes & Supplies Corp., eAuction 67/1625]


Rumänien. 3 Lei von 1966 [Katz Coins Notes & Supplies Corp., eAuction 69/1020]


bottom of page