top of page

Christogramm

Christogramm, Chrisma: Monogramm für Christus, gebildet aus den Anfangsbuchstaben Χ (Chi) und Ρ (Rho) des griechischen Namens XPICTOC; christliches Glaubenssymbol. Das C. kommt auf römischen und byzantinischen Münzen seit dem 4. Jh. vor. Es erscheint zuerst als Helmkrönung oder auf bzw. über dem → Labarum auf Münzen des Kaisers Constantinus I. (306/324–337), unter dem allen Bürgern, also auch Christen, die freie Wahl der Religion erlaubt wurde. Später findet es sich als → Beizeichen oder ab Magnentius (Usurpator von 350 bis 353) alleiniges Rs.-Bild, auf einem hohen Stab in der Hand des Kaisers, auf einem Globus usw. → IHS


Magnentius (350–353), Doppelmaiorina, 352–353. Auf Rs. Christogramm, flankiert vom weiteren christlichen Symbol Α – ω [Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18200305]


Comments


bottom of page