top of page

Castellano


Castellano, o. J. (1454-1474), Kastilien, König Heinrich IV., Münzstätte Sevilla (Au, 4,62 g). [Bildquelle: Tauler & Fau, 87. Auktion, 2021, Los 152]

(Vom Münzbild „Kastell“): Goldmünze (Dobla) des Königs Heinrich (Enrique) IV., „el impotente“ (1454-1474). Im Unterschied zu den anderen Doblas dieses Herrschers, auf denen stets ein gevierter Wappenschild Kastilien/Leonvorhanden ist, erscheint bei der C. genannten Münze das kastilische Wappen, das Kastell, als alleiniges Münzbild auf der Vs. Diesen Dobla-Typ gibt es auch schon von Peter (Pedro) I. (1350-1369).


Comments


bottom of page