top of page

Cassius-Pfennig


Denar, o. J. (1306-1332), Köln, Erzbischof Heinrich II. von Virneburg (Ag). [Bildquelle: Das große Münzlexikon]

Silberner Großpfennig des Erzbistums Köln, der unter den Erzbischöfen Heinrich II. von Virneburg (1306-1332) und Walram von Jülich (1332-1349) geprägt wurde. Auf der Vs. ist der thronende Erzbischof zu sehen, auf der Rs. das von Norden betrachtete Bonner Münster, dessen Schutzheiliger der hl. Cassius ist. Die Rs.-Umschrift SIGN ECCL SCI CASSII BVNEN (Signum ecclesiae sancti Cassii Bunensis) verweist auf den Heiligen, der unter der Kirche als Märtyrer begraben sein soll. Der C. wurde erstmals 1306 in der Münzstätte Köln ausgebracht und stellt einen Übergangstyp zum Groschen dar.


Comentarios


bottom of page