top of page

Calderilla


verschiedene Calderillas. [Bildquelle: Cayón Numismática, 73. Online-Auktion 2021, Los 21224]

(Span. caldera = [Kupfer]-Kessel): Sammelbegriff für die durch die spanische Münzreform von 1497 geschaffenen Billonmünzen zu 1 Blanca sowie zu 1, 2 und 4 Maravedi, die sehr bald zu reinen Kupfermünzen absanken. Unter König Philipp (Felipe) IV. (1621-1665) bildeten die C., vielfach gegengestempelt, die moneda gruessa (unförmiges Geld) der spanischen Vellon-Inflation.


Comments


bottom of page