• Helmut Kahnt

Bolivar


5 Bolivares, 1977, Venezuela. [Bildquelle: MA-Shops, Fa. Kohlross].

Währungseinheit Venezuelas, benannt nach Simon Bolivar y Ponte (1783-1830), der einige südamerikanischen Staaten von der spanischen Herrschaft befreite. Seit 1871 galt 1 B. = 100 Centavos, 5 B. = 1 Venezolano. 1879 wurde eine Währungsreform durchgeführt; seither ist 1 B. in 100 Céntimos unterteilt. In Bolivien waren (bis 1963) 10 Bolivianos = 1 B. (als Münze nur 1951 ausgeprägt).

aus: „Das große Münzlexikon“.

© Copyright 2018 Battenberg Gietl Verlag