• Helmut Kahnt

Artig


Artig (Schilling), 1536, des Hochmeisters Hermann von Brüggenei. Bildquelle: Wikipedia, Robert Reisman.

Von: Örtug. Livländisches Münznominal des 14. und 15. Jh., 1 Artig = 3 Pfennige (Lübische) = 6 Seestlinge. In der Münzreform des Livländischen Ordens von 1422 bis 1426 wurde ein neuer Artig eingeführt, der 3 alte Artig wert war. Für diesen neuen Artig bürgerte sich die Bezeichnung Schilling ein.


aus „Das große Münzlexikon