• Helmut Kahnt

Amphitrite


Mosaik des Neptuns und der Amphitrite in Herculaneum, Italien. Bildquelle: Wikimedia, Dave & Margie Hill.

In der griechischen Mythologie Gemahlin des Meeresgottes Poseidon, Mutter des Triton. Amphitrite war eine der 50 Töchter des Meeresgottes Nereus, die als den Menschen stets wohlgesinnte Nymphen des Meeres (Nereiden) aufgefasst wurden; sie erscheint auf Münzen der Brettier. Nereiden, auf Seetieren reitend, bilden z. B. die berühmten Goldmedaillons mit dem Kopf Alexanders des Großen (336-323 v. Chr.) aus dem Fund von Abukir (1902) ab.


aus "Das große Münzlexikon