top of page

C


2 Mark, 1876, Deutsches Reich, Münzstätte Frankfurt am Main (Ag). [Bildquelle: Gerhard Hirsch Nachfolger, 5. E-Live Auction 2021, Los 407]

C als Kennbuchstabe verschiedener Münzstätten:


– auf Münzen des Deutschen Reichs von 1872 bis 1879 für Frankfurt am Main (siehe Abb.)

– auf brasilianischen Münzen für Cuiaba

– auf britischen Sovereigns 1908 bis 1919 für Ottawa (Kanada)

– auf modernen australischen Münzen für Canberra

– auf englischen Münzen (Ryals) unter König Eduard (Edward) IV. (1461-1470, 1471-1483) für Coventry

– auf englischen Münzen unter König Wilhelm (William) III. (1694-1702) für Chester

– auf französischen Münzen von 1540 bis 1693 für Saint-Lô, 1694 bis 1772 für Caen und 1914 sowie 1943 bis 1946 für Castelsarrasin

– auf Münzen des Kurfürstentums und Königreichs Hannover im 18./19. Jh. für Clausthal (das „C“ steht jedoch für die „Commissionsverwaltung“, Cassathaler)

– auf indischen Münzen der Republik für Kalkutta

– auf italienischen Münzen des 16. Jh. für Castiglione delle Stivere

– auf Dukaten spanischen Typs für Kampen (Niederlande)

– auf mittelalterlichen Münzen von Kronstadt (von lat. Corona, heute Brasov, Rumänien)

– auf mexikanischen Münzen 1846 bis 1870 für Culiacan

– auf österreichischen Münzen 1762 bis 1764 für Karlsburg in Siebenbürgen (heute Alba Julia, Rumänien) und 1766 bis 1851 für Prag

– auf polnischen Münzen des 17. Jh. für Krakau (von lat. Cracovia)

– auf preußischen Münzen 1751 bis 1767 für Cleve und 1866 bis 1879 für Frankfurt am Main

– auf einem kursächsischen Kippertaler (Engeltaler) 1621 zu 40 Groschen in einem Schild für eine unbekannte Kippermünzstätte

– auf gemeinschaftlichen Kippermünzen von Sachsen-Coburg und Sachsen-Eisenach für Coburg

– auf mittelalterlichen (kastilischen) spanischen Münzen des 15./16. Jh. für Cuenca

– auf spanischen Münzen (bekrönter Buchstabe) unter König Ferdinand VII. (1808-1833) für Cadiz

– auf ungarischen Münzen für Kaschau (von lat. Cassovia, heute Kosice, Slowakei)

– auf ungarischen Malkontenten-Münzen zwischen 1705 und 1707 für Klausenburg (von lat. Claudiopolis, heute Cluj-Napoca, Rumänien)

– auf US-amerikanischen Goldmünzen 1838 bis 1861 für Charlotte (North Carolina)

– auf Münzen der niederländischen Vereinigten Ostindischen Kompanie (VOC) für Colombo (Ceylon, heute Sri Lanka)

– auf Münzen des Königreichs Westphalen 1808 bis 1813 für Clausthal


Comments


bottom of page