• Helmut Kahnt

Abraham, Jacob (1723-1800)


Preußischer Bankotaler, Berlin, 1765, entworfen und geschnitten von Jacob Abraham. Bildquelle: Wikimedia.

Münzstempelschneider und Medailleur in preußischen Diensten, Vater von Abraham Abrahamson war 1750-1760 an den Münzstätten in Berlin, Stettin, Königsberg, Danzig und Dresden, dann erneut in Berlin (an der „neuen Münze“) tätig. Von Abraham stammen die Stempel zahlreicher preußischer Münzen; er schuf auftragsgemäß einen neuen Typus des preußischen Adlers, wie ihn erstmals die Berliner Taler von 1761 bzw. 1764 zeigen. Auswahlverzeichnis seiner Medaillen: 500 Jahrfeier von Königsberg (1755), Siege Friedrichs II. im Siebenjährigen Krieg (Roßbach, 1757; Zorndorf, 1758; Liegnitz, 1760; Torgau, 1760), Jahrhundertfeier der Französischen Gemeinde in Berlin (1772), Einnahme der Festung Otschakow durch den russischen Feldmarschall Gregor Alexandrowitsch Potemkin (1788). Signaturen: I. ABRAHAM, I. A., A.

aus "Das große Münzlexikon"