• Helmut Kahnt

Berliner Silber-Panda 2017


Die im Jahr 2016 erstmals aufgelegte Silber-Anlageprägung aus der Münze der Hauptstadt ist auch 2017 erhältlich, und zwar mit einem neuen Motiv.

Die Silberprägung ist ab sofort in den Gewichten 1⁄16, 1⁄8, ¼. ½, 1 Unze sowie 1 kg Feinsilber (999/1000) verfügbar. Die Anlageprägung ist limitiert. Das Gesamtprägevolumen für 2017 beträgt 100 250 Stück.

Das Gewicht, die Reinheit des Silbers sowie die Auflage werden durch die Münze Berlin garantiert. „Nach dem sensationellen Verkaufsstart des SLBER PANDAS in diesem Jahr freuen wir uns, unseren Kunden nun das neue Motiv präsentieren zu können“, erklärt Andreas Schikora, Geschäftsleiter der Münze Berlin. Das Panda-Motiv wird jährlich neu von den Graveurinnen der Staatlichen Münze Berlin gestaltet. Somit investiert der Anleger nicht nur in eine Silberanlage, sondern schafft sich mit der Zeit auch eine attraktive Sammlung von Panda-Prägungen. Die Rückseite des SILBER PANDAS ziert wieder das Brandenburger Tor. Mit dem SILBER PANDA bietet die Münze Berlin die Möglichkeit, geprägtes Silber aus Deutschland zu erwerben. Damit ermöglicht die Münzstätte eine sichere Alternative zu den herkömmlichen ausländischen Anlagemünzen. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten unter www.silber-panda.berlin

#Deutschland #Medaillen #Europa