• Sylvia Karges

Ukraine: Ehrung des Mediziners Andrij Romodanow


Ukraine, 2 Griwna „Herausragende Persönlichkeit: Andrij Romodanow“, Cu/Ni, 12,8 g, 31 mm, 2020, Auflagenhöhe: 30.000 Exemplare in Normalprägung.

Auf einem 2-Griwna-Stück ehrt die Ukraine eine weitere bedeutende Persönlichkeit. Die Münze ist die Fortführung der beliebten gleichnamigen Serie. Andrij Romodanow (1920-1993) war Spezialist für Hirnerkrankungen und -verletzungen. Hierbei beschäftigte er sich mit Fragen hinsichtlich der Diagnose, chirurgischen Behandlungen, der pädiatrischen Neurochirurgie, Tumor- und Gefäßerkrankungen des Gehirns sowie Epilepsie. Romodanow war Mitglied der sowjetischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften und Direktor des Instituts für Neurochirurgie. Politisch war er als Abgeordneter in der SU aktiv und erhielt viele hohe Auszeichnungen.


Die Münzvorderseite zeigt in einer zum Rest der Münze abgegrenzten Feld die Silhouette eines Menschen vor der Ansicht eines menschlichen Gehirnes. Zudem findet sich oben links das ukrainische Staatswappen und unten links eine „2“. Die Nominalangabe wird durch Griwna, in ukrainischer Buchstabierung, ergänzt, wie durch die darunter befindliche Jahresangabe 2020. Links, vertikal platziert, findet sich zudem die Aufschrift Україна – Ukraine. Die Münzrückseite zeigt die nach vorn ausgerichtete Büste Romodanows. Randläufig links ist sein Name in ukrainischer Schrift aufgebracht, links mittig seine Lebensdaten und darunter eine abstrakte Darstellung der beiden menschlichen Gehirnhälften.



#Ukraine #Gedenkmünze #Griwna #Silber #BerühmtePersönlichkeiten #AndreijRomodanow #Mediziner #Hirnerkrankungen #Gehirnforschung #Chirurg

© Copyright 2018 Battenberg Gietl Verlag