top of page

Spanien: 500 Jahre Weltumsegelung


2 €, Parameter wie bei der Kursmünze, Auflage: 1.000.000 in NP, Münzstätte: Real Casa de la Moneda, Madrid. [Bildquelle: FNMT-RCM]

Im April 2022 emittierte Spanien eine 2-€-Sondermünze auf die vor 500 Jahren vollendete erste Weltumseglung des Spaniers Sebastian Elcano. Nachdem der Portugiese Ferdinand Magellan, der seit 1517 in spanischen Diensten stand, am 20. September 1519 mit fünf Schiffen aus Spanien in Richtung Molukken aufgebrochen war, entdeckte er 1520 die später nach ihm benannte Magellanstraße und segelte anschließend weiter in den Pazifik. Am 6. März 1521 erreichte er die Marianen (Ladronen) und am 16. März 1521 landete er auf den Philippinen (Lazarusinseln). Hier, genauer gesagt auf der Insel Mactan, ließ er sich am 27. April 1521 unglücklicherweise auf einen Kampf mit Eingeborenen ein, in welchem er getötet wurde. Sein Nachfolger, der Spanier Juan Sebastian Elcano, setzte die Weltumseglung fort, erreichte die Molukken, durchquerte anschließend den Indischen Ozean, segelte dann um das Kap der Guten Hoffnung und kehrte am 6. September 1522 mit reicher Gewürzfracht, aber nur noch einem Schiff, der Victoria, und 18 Mann Besatzung nach Spanien zurück.

Die Münze zeigt auf ihrer nationalen Seite ein Porträt des Seefahrers Elcano vor dem Hintergrund eines stilisierten Globuses und nennt die Legende JUAN SEBASTIAN ELCANO PRIMUS CIRCUMDEDISTI ME (Juan Sebastian Elcano, der Erste, der mich umrundet/umfahren hat) / 1519/1522 / ESPAÑA 2022

Comentarios


bottom of page