top of page

Griechenland: Serie „Philhellenen“ – Karl von Normann-Ehrenfels

Im Rahmen der Serie „Philhellenen“ emittiert Griechenland am 15. Mai 2023 eine 10-Euro-Silbermünze auf Karl von Normann-Ehrenfels. Als Philhellenen, also Griechenfreunde, bezeichnete man im 19. Jh. jene Europäer, allen voran Intellektuelle und freiwillige Kämpfer, die den Unabhängigkeitskrieg der Griechen gegen die Osmanen (1821–1830) unterstützten. Hierzu zählten u. a. Lord Byron, Percy Bysshe Shelley, Eugene Delacroix, Victor Hugo, Karl von Normann-Ehrenfels, Wilhelm Müller oder A. von Chamisso.

Karl von Normann-Ehrenfels (1784–1822) war württembergischer Generalmajor, der als Freiwilliger auf Seiten der Griechen gegen die Osmanen kämpfte und am 16. Juli 1822 an der Spitze eines Philhellenen-Bataillons in der Schlacht von Peta bei Arta verwundet wurde. Er verstarb am 15. November 1822 in Messolongi an den Folgen einer Typhuserkrankung.


10 Euro. Silber 925/1000, teilweise farbig, 34,10 g, 40 mm. Aufl.: 2000 in PP. Künstler: Georgios Stamatopoulos; Münzstätte: Athen

Die Münze zeigt auf ihrer Rückseite eine nach links gewandte Porträtbüste des württembergischen Philhellenenkämpfers und nennt die Legende KARL VON NORMANN-EHRENFELS / 1784–1822 / 2023. Auf der Vorderseite finden wir ein kleines Republikwappen im Zentrum, das von einer deutschen und einer griechischen Fahne flankiert wird, die wiederum durch zwei stilisierte Halbkreisbahnen miteinander verbunden sind. Wir lesen als Umschrift „WE ARE ALL GREEKS“ P. B. Shelley / 10 Euro.

bottom of page