top of page

Frankreich - Serie Olympische Spiele 2024 in Paris - Architektonisches Erbe "Notre-Dame", "Triumphbogen", "Eiffelturm"

Im Rahmen der Serie „Olympische Spiele 2024 in Paris“ emittierte Frankreich Anfang Februar 2024 drei Silber- und vier Goldmünzen auf das architektonische Erbe Frankreichs. Hierbei wurden der Kathedrale von Notre-Dame und dem Triumphbogen je eine Silber- und eine Goldmünze gewidmet und dem Eiffelturm eine Silber- und zwei Goldmünzen.

Notre-Dame

10 €, Silber 999/1000, 22,20 g, 37 mm, Auflage: 7.500 in PP,

50 €, Gold 999,9/1000, 7,78 g, 22,00 mm, Auflage: 1.500 in PP, Künstler: L´atelier de Gravure; Münzstätte: Monnaie de Paris.

Triumphbogen

10 €, Silber 999/1000, 22,20 g, 37 mm, Auflage: 7.500 in PP,

50 €, Gold 999,9/1000, 7,78 g, 22,00 mm, Auflage: 1.500 in PP, Künstler: L´atelier de Gravure; Münzstätte: Monnaie de Paris.

Eiffelturm

10 €, Silber 999/1000, 22,20 g, 37 mm, Auflage: 7.500 in PP,

50 €, Gold 999,9/1000, 7,78 g, 22,00 mm, Auflage: 1.500 in PP,

200 €, Gold 999,9/1000, 31,104 g, 37 mm, Auflage: 1.000 in PP,

Künstler: L´atelier de Gravure; Münzstätte: Monnaie de Paris.

Die Münzen zeigen rückseitig ein Bild des jeweiligen architektonischen Erbes und vorderseitig den Eifelturm und Paris mit der Seine aus der Vogelperspektive, das Olympialogo 2024 und nennen das Staatskürzel "RF" und den jeweiligen Nominalwert.


Michael Kurt Sonntag

Commenti


bottom of page