top of page

Cookinseln: Serie zu „Masters of Art” – Vincent van Gogh

Mit Vincent van Gogh beginnt CIT seine neue Serie „Masters of Art“. Sie ist den größten Künstlern der Menschheitsgeschichte gewidmet und kombiniert ein Selbstporträt mit dem Ausschnitt aus einem bekannten und typischen Werk. Möglich wird diese Serie durch die Anwendung modernster Farbdrucktechnologie. Trotz eines Durchmesser von nur 50 mm wird auf der farbigen Bildseite die meisterhafte Pinselführung van Goghs mit ihrem so charakteristischen, dicken Farbauftrag erlebbar.

10 Dollars, 2022, 999er Silber, 2 Unzen, 50 mm; Auflage: 999 Stück; Hersteller: B. H. Mayer’s Kunstprägeanstalt, München. [Bildquelle: CIT Coin Invest AG]

Die Wertseite ist ebenfalls ein technisches Meisterwerk: Dank smartminting-Technologie gelang es, das Gemälde auf der Staffelei, das ein Porträt der Königin Elizabeth II. zeigt, so abzusetzen, dass das Licht in einem anderen Winkel einfällt, und so den Stempelglanz des Porträthintergrunds erstrahlen lässt: Ein völlig neuartiger Effekt, der trotz des kleinen Formats des königlichen Porträts die Aufmerksamkeit des Betrachters ganz auf die Herrscherin lenkt, die 2022 das Jubiläum ihrer Thronbesteigung vor 70 Jahren feiert. Weiterhin zeigt die Wertseite einen Maler in Rokoko-Manier, inspiriert vom Gemälde „Le dessinateur“ des französischen Künstlers Jean Louis Ernest Meissonier; das von ihm gemalte Bildnis wiederum präsentiert das Porträt der Königin von Ian Rank-Broadley (Initialen IRB); darüber ist der Name der Herrscherin zu lesen, darunter die ausgebende Nation sowie 10 DOLLARS.

[Bildquelle: CIT Coin Invest AG]

Die Serie „Masters of Art” ist ein Tribut an all die Künstler, die unser Bild von der Welt geprägt haben, und sie ist der Beweis, dass die künstlerische Umsetzung innovativer Ideen auch heute noch perfekt gelingen kann.


Wenn Sie alle drei Dimensionen der Münze begreifen wollen, sehen Sie sich unbedingt den Film dazu an: https://www.youtube.com/watch?v=SHETKLoNsNM

Comentarios


bottom of page