top of page

Centésimo


Centésimo, 1895, Italien, König Umberto I., Münzstätte Rom (Cu). [Bildquelle: Numismatica Ranieri, 13. Online-Auktion, 2022, Los 254]

(Von lat. centum = hundert):

1.: Ehemalige kleine Währungseinheit (100 Centesimi = 1 Lira), die als Bestandteil der ersten Dezimalwährungen in verschiedenen italienischen Staaten zu Beginn des 19. Jh. eingeführt wurden (Lucca und Piombino, Königreich Italien, Neapel). 1861 übernahm auch das geeinte Königreich Italien diesen Währungsaufbau sowie in der Folge auch der Kirchenstaat/Vatikan und San Marino sowie Italienisch-Somaliland/Somalia (100 C. = 1 Somalo bzw. ab 1962 1 Scellino).


2.: Kleine Währungseinheit verschiedener südamerikanischer Staaten: in Bolivien 1864 in der Schreibweise Centecimo – 100 C. = 1 Boliviano, in Chile von 1960 bis 1975 – 100 C. = 1 Escudo, in der Dominikanischen Republik bis 1897 – 100 C. = 1 Franco, in Panama seit 1904 – 100 C. = 1 Balboa, in Paraguay bis 1900 – 100 C. = 1 Peso, in Uruguay seit 1840 – 100 C. = 1 Peso.


コメント

コメントが読み込まれませんでした。
技術的な問題があったようです。お手数ですが、再度接続するか、ページを再読み込みしてださい。
bottom of page