• Helmut Kahnt

Bancomark, Bankomark



Rechnungseinheit (Rechnungsmünze) der Hamburger Bank von 1619, die bis 1770 nur Speciestaler als Einlage akzeptierte und dabei den vollwertigen Reichstaler mit 3 B. berechnete. Es mussten also theoretisch 27 Bancomark einer feinen Gewichtsmark entsprechen.


Da die eingezahlten Speciestaler nur selten den Idealgehalt an Silber aufwiesen, ging man in der Praxis zu einer Berechnung von 275⁄8 Bankmark auf die feine Gewichtsmark über.


aus „Das große Münzlexikon“