• Gut-Lynt

Auktionspremiere der Münzen Gut-Lynt GmbH am 28. März 2021

Gut-Lynt Auktion 1 · Start 28.3.2021, 11:00 Uhr · www.gut-lynt.de


Das neue Online Auktionshaus Münzen Gut-Lynt GmbH geht am Sonntag, den 28. März 2021 mit der Gut-Lynt Auktion 1 an den Start. Sammlerinnen, Sammler und Händler erwartet eine reichhaltige Auswahl an Numismatik von der Antike bis zur Gegenwart. Insgesamt werden weit mehr als 900 Lose aus allen Sammelbereichen zur Versteigerung kommen.


Attika. Athen. Tetradrachme 454/404 v. Chr. Taxe: 400 €.
Seleukiden. Tetradrachme 121/113 v. Chr. Taxe: 200 €

Den Auftakt bilden einige antike Münzen mit griechischen und römischen Exemplaren.



Überlingen, Brakteat. Taxe: 300 €.
Lindau, Brakteat. Taxe: 100 €.
Bistum Konstanz, Brakteat. Taxe: 50 €.

Die Brakteaten des Bodenseeraums sind durch Ihren so klaren und schönen Stempelschnitt bei Sammlerinnen und Sammlern seit Jahren beliebt und oft auch in guter Erhaltung anzutreffen. Wir freuen uns, in der Gut-Lynt Auktion 1 eine Serie von fast 50 Brakteaten aus diesem Gebiet anbieten zu können. Abgerundet wird das Mittelalter durch Pfennige des Nürnberger Raums.


Württemberg, 10 Kreuzer 1818. Taxe: 50 €.
Preußen, ½ Krone 1866. Taxe: 1200 €.

Dem schließt sich eine Sammlung Altdeutscher Kleinmünzen bis zum Taler aus der Zeit 1500–1871 an. Diese besticht durch eine Vielzahl an hübschen Qualitäten und Seltenheiten wie Kipper-Münzen aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges.



Braunschweig-Wolfenbüttel, Taler 1665. Taxe: 100 €.

Auch Freunde der braunschweigischen Numismatik kommen auf ihre Kosten: Sie finden im Angebot der Gut-Lynt Auktion 1 eine Vielzahl von Münzen vom kupfernen Pfennig bis zum Löser zu 2 Taler.


Mecklenburg-Strelitz, 2 Mark 1905 PP. Taxe: 600 €.
Weimarer Republik, 5 Reichsmark 1932 A Goethe. Taxe: 1400 €.

Das traditionelle Gebiet der Deutschen Münzen ab 1871 ist ebenfalls in reichhaltiger Auswahl vertreten. Auktioniert werden u.a. 10 Mark Bayern 1903 in Polierter Platte, 10 Mark Bremen 1907, 2 Mark Mecklenburg-Strelitz 1905 in Polierter Platte, 5 Reichsmark 1932 A Goethe oder eine Silbermedaille auf die Wiedereinführung der Wehrpflicht 1935.



Nr. 48, Wystyter See. Taxe: 50 €.
Nr. 104, Zeppelin-Angriff auf die Londoner Docks. Taxe: 50 €.

Im Anschluss findet sich eine komplette Serie der Kube-Siegespfennige von Nr. 1 bis 105, die in dieser Vollständigkeit nur selten angeboten wird. Die Prägung dieser Stücke hatte der Münzhändler Rudolf Kube initiiert. Kube verfolgte das Projekt, Schlachten und denkwürdige Ereignisse des 1. Weltkrieges aus Sicht der Mittelmächte festzuhalten. Vorbild war ihm die Serie der Sieges-Pfennige zu den Befreiungskriegen 1813–15 aus der Werkstatt von Daniel Friedrich Loos. Loos übernahm auch die Prägung der Kube-Serie. Sie beginnt mit der Beschießung des Hafens von Libau am 2. August 1914 durch die Kreuzer Augsburg und Magdeburg und endet mit der Eroberung der Festung Lusk am 31. August und Dubno am 9. September 1915.



Frankreich 20 Francs AN 12. Taxe: 300 €.
Griechenland 5 Drachmen 1833. Taxe: 70 €.
Belgien, Probe in Silber. Taxe: 500 €.
Siebenbürgen Dukat 1586. Taxe: 500 €.
Monaco, 2 Euro Lucien I. Taxe: 180 €.
Monaco, 2 Euro Grace Kelly. Taxe: 1500 €.

Die Gut-Lynt Auktion 1 wartet auch mit interessanten Münzen und Medaillen aus Europa und Übersee auf. Eine kleine Serie an 8 Reales Silbermünzen aus Südamerika, Goldmünzen der Lateinischen Münzunion, Belgische Proben oder auch moderne Ausgaben wie 2 Euro Monaco 2007 Grace Kelly seien hier als Beispiele genannt.



Frankreich, Bronzemedaille Leuchttürme. Taxe: 50 €.
Niederlande, Silbermedaille Überschwemmung. Taxe: 250 €.

Zudem wird eine Sammlung von Medaillen des 18. bis 20. Jahrhunderts aufgelöst mit vielen außergewöhnlichen und schönen Motiven zur europäischen Geschichte sowie Portraits von Herrschern und bedeutenden Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens.



Iran, 1000 Rials AH1317 (1938). Taxe: 300 €.

Natürlich gehören auch Banknoten und Papiergeld zum Repertoire der Münzen Gut-Lynt GmbH. Dieses Mal offerieren wir Ihnen eine kleine, interessante Partie mit dem Schwerpunkt iranischer Banknoten.


Abgerundet wird die Gut-Lynt Auktion 1 mit einem reichhaltigen Angebot an Sammlungen und Konvoluten.


Vom 5. März 2021 an können Sie das Angebot der Gut-Lynt Auktion 1 vollständig online konsultieren. Der Auktionsstart erfolgt – direkt nach Umstellung auf die Sommerzeit – am 28. März um 11.00 Uhr (MESZ).


Registrieren Sie sich rechtzeitig auf www.gut-lynt.de. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.


Mit dem Gut-Lynt Newsletter bleiben Sie auch mit Blick auf die kommenden Gut-Lynt Auktionen 2 am 20. Juni 2021 und Gut-Lynt Auktion 3 am 19. September 2021 immer aktuell informiert. Melden Sie sich einfach an auf: www.gut-lynt.de/newsletter


Bei Fragen rund um die Gut-Lynt Auktion 1, auch bei Interesse an Einlieferung von Sammlungen oder einzelnen Stücken für künftige Gut-Lynt Auktionen schreiben Sie uns gerne eine Mail info@gut-lynt.de oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie.


Münzen Gut-Lynt GmbH, Kehner Weg 144, 47918 Tönisvorst, info@gut-lynt, Telefon: 0176 5696 2676, www.gut-lynt.de

© Copyright 2018 Battenberg Gietl Verlag