• Helmut Kahnt

Altyn


Altyn Peter I., Silber, 1711. Bildquelle: Wikimedia, ValdiMens.

Altynnik. Russische Rechnungseinheit des 14. Jh. zu 6 Denga, später 3 Kopeken, ursprünglich aus dem Tatrischen übernommen (tatar. Alty = sechs).


Die Prägung von Altyn war Bestandteil des ersten bedeutenden Versuchs einer Münzreform unter Zar Alexei Michailowitsch (1645-1676). Ferner wurden Altyns nach der Münzreform Peters I. (1689-1725) 1698 bis 1718 zunächst nach alter Art mit Kopeken-Stempeln, dann mit Doppeladler und Aufschrift „altyn“ und „altynik“ gefertigt.


Da die Ausprägung 1718 zu teuer und der Altyn durch die Herabsetzung des Münzfußes zu klein wurde, stellt man die Prägung ein.


aus "Das große Münzlexikon“