top of page

450. Geburtstag von Michelangelo da Caravaggio (1571-2021)


5 €, Silber 925/1000, 18,00 g, 32,00 mm, Auflage: 6.002 in PP. [Bildquelle: IPZS, Rom].

Künstlerin: Silvia Petrassi; Münzstätte: IPZS, Rom


Auf den 450. Geburtstag des großen italienischen Malers Caravaggio emittierte Italien am

2. September 2021 eine 5-€-Silber- und eine 20-€-Goldmünze. Michelangelo da Caravaggio, der eigentlich Michelangelo Merisi hieß, wurde am 28. September 1571 in Caravaggio (in der Nähe von Bergamo) geboren. Nach seinem Studium der Malerei arbeitete er zunächst in Rom und nach 1606 in Neapel, auf Malta und in Sizilien. Als Maler verabschiedete er sich von der Malweise des Manierismus und begründete mit seiner Hell-Dunkel-Malerei einen ganz neuen Malstil, den man schon bald „Caravaggismus“ nannte. Seine Malerei übte einen starken Einfluss auf Rubens, Rembrandt und Velazquez aus. Zu seinen bekanntesten Gemälden zählen: „Bacchus“, „Amor als Sieger“, „Die Bekehrung des Saulus“, „Tod Mariä“, „Die Gefangennahme Christi“, „Der Lautenspieler“, „Christus in Emmaus“ und „Rosenkranzmadonna“. Michelangelo da Caravaggio verstarb am 18. Juli 1610 in Porto Ercole im Alter von nur 39 Jahren.

Die motivgleichen Münzen zeigen auf ihren Vorderseiten ein Porträt Caravaggios, nach dem Pastellbild von Ottavio Leoni von 1614 und nennen die Umschrift REPUBBLICA ITALIANA. Auf den Rückseiten sehen wir einen Geige spielenden Engel mit großen Schwalbenflügeln von hinten betrachtet als Detail des Gemäldes „Ruhe auf der Flucht nach Ägypten“ von Caravaggio von 1597. Besagtes Gemälde befindet sich heute in der Galleria Doria Pamphilj in Rom. Die Münzlegende lautet CARAVAGGIO / 1571·2021 / 5 EURO.


Michael Kurt Sonntag

Comments


bottom of page