• Helmut Kahnt

Achter


Friedrich III., 1457-1485, Achter, Wiener Neustadt o. J. Bildquelle: Mit freundlicher Unterstützung H. D. Rauch, e-Auction 31, 11.-13. 09. 2019, Lot 1768.

Beiname verschiedener deutscher Münznominale, die einen Wert von acht kleineren Einheiten hatten (vgl. auch Achtpfenniger). Dazu gehörten beispielsweise:

  • Der breite Groschen des 15. Jh. zu 8 Pfennig aus der Münzstätte Wiener Neustadt

  • Die sächsischen 8-Pfennig-Stücke vom Beginn des 19. Jh.

  • Der Mariengroschen in Obersachsen

  • Die Nürnberger 8-Pfennig-Stücke von 1704 und 1736

  • Der Schilling in Bayern und Franken bis in das 16. Jh. nach dessen Wert in Kreuzern

aus "Das große Münzlexikon