• Sylvia Karges

Ausstellungsprogramm 100 Jahre tschechisch-slowakische Krone


Logo der Tschechischen Nationalbank

Die tschechische Nationalbank feiert den 100. Jahrestag der Einführung der „Koruna“ als Währungseinheit. Mehrere Veranstaltungen, Publikationen und auch Sonderprägungen erinnern an diesen besonderen Anlass und die wechselvolle Geschichte der nach der Unabhängigkeit von Österreich Ungarn übernommenen Währungseinheit der Tschechoslowakei (1918–1992), der Slowakei von 1993 bis 2009 und Tschechiens von 1993 bis heute.

In Räumlichkeiten der Prager Burg ist bereits seit dem 1. Februar 2019 eine Ausstellung der tschechischen Nationalbank zu besichtigen, die die 100-jährige Geschichte der tschechoslowakischen Krone zum Thema hat. Den Besuchern werden Goldbarren, Münzen und Medaillen, Originalentwürfe von tschechoslowakischen Banknoten von Alfons Mucha, Max Svabinsky und Karel Svolinsky und vieles mehr gezeigt und erläutert. Den Höhepunkt der Ausstellung bildet eine eigens für diesen Anlass hergestellte Goldmünze mit einem Gewicht von 130 kg und einem Nennwert von 100.000.000 CZK. Die Ausstellung ist noch bis zum 28. April zu besichtigen.

#Tschechien