• Admin

Tschechien: Rotes Kreuz


Zum 100. Jahrestag der Gründung des Tschechoslowakischen Rotes Kreuzes emittierte Tschechien (amtliche Langform des Staatsnamens: Tschechische Republik) eine 200-Kronen-Münze. Man entschied sich bei der Ausgabe vom 6. Februar 2019 für den Entwurf von Asamat Baltaev, der die Münze beiderseitig mit dem Kreuz und Wappen bzw. dem Logo gestaltete. Schon seit 1868 gab es den „Vaterländischen Hilfsverein für das Königreich Böhmen“ und 1880 wurden alle Vereine der österreichischen Kronländer zur „Österreichischen Gesellschaft vom Rothen Kreuze“ vereint. Seit dem 6. Februar 1919 hatte die junge CSR ihren eigenen Landesverband, die Tochter von Präsident Masaryk, Alice Masarynková, wurde zur ersten Vorsitzenden ernannt. Nach der „samtenen Scheidung“ und Trennung von Tschechien und der Slowakei wurde auch das Rote Kreuz aufgeteilt. Das Tschechische Rote Kreuz wurde am 26. August 1993 vom internationalen Komitee anerkannt, aber die Münze erinnert nicht an diese Trennung, sondern an die Gründung des Tschechoslowakischen Roten Kreuzes 1919.

Tschechien, 200 Kronen 2019 „100. Jahrestag der Gründung des Tschechoslowakischen Rotes Kreuzes“

925er Silber, 13 g, Ø 31 mm

Prägezahlen werden noch bekanntgegeben

#Tschechien #Kronen #Münze