• SK

Russland: 200 Jahre Antarktisexpedition

Aktualisiert: März 9


3 Rubel, 200 Jahre Antarktisexpedition, 925 Silber, 39 mm, 31,1 g in PP, 2020, Auflagenhöhe: 3.000 Exemplare.

Der 200. Jahrestag der Entdeckung der Antarktis ist von mehreren Ländern als Münzthema ihrer Gedenkausgaben in Programm aufgenommen wurden. So auch von der Zentralbank Russlands, die am 14. Januar 2020 eine 3-Rubel-Gendenkmünze zu diesem Thema herausbrachte. Auf der Bildseite finden sich zwei Segelschiffe, ein Leitstern und eine Karte der Antarktis, auf welcher zudem zwei nebeneinanderstehende Pinguine situiert sind. Durch die Anwendung von Lasertechnik wird das beeindruckende Polarlicht auf der Münze als Hintergrund imitiert.


Im Jahr 1819 wurde Fabian Gottlieb von Bellinghausen (1778-1852), ein deutsch-baltischer Seefahrer der kaiserlichen russischen Marine, mit der Leitung der ersten russischen Expedition in die Südpolarregion beauftragt, die von 1819 bis 1821 stattfand. Das von ihm als Kapitän geführte Schiff Korvette Wostok und das Versorgungsschiff Mirny, das von Michail Lasarew (1788-1851) als Kommandant geführt wurde, sind auf der Münze abgebildet. Gemeinsam brachen sie im August 1819 von Kronstadt aus auf. Am 28. Januar 1820 sichtete Bellinghausen schließlich als erster Mensch die Antarktis. Er beschrieb das Schelfeis, das einen Teil des antarktischen Kontinents bildet. Beide Seefahrer sollten noch eine lange Karriere auf dem Wasser haben und zu Admiralen ernannt werden.


#Russland #Bellinghausen #Lasarew #200JahreAntarktis #Antarktis #3Rubel #1820