top of page

Neue Münze aus Rumänien: 100. Geburtstag von König Michael I. (1921-2021)


500 Lei, Gold 999/1000, 31,103 g, 35 mm, Auflage: max. 1.000 in PP, Münzstätte: Bukarest. [Bildquelle: Rumänische Nationalbank]

Auf den 100. Geburtstag des ehemaligen rumänischen Königs Michael I. (rumänisch Mihai I.) emittierte Rumänien am 25. Oktober 2021 eine 500-Lei-Goldmünze. Michael I. war der Sohn Karls II. (rumänisch Carol II.) aus dem Hause Hohenzollern und erblickte am 25. Oktober 1921 in Sinaia das Licht der Welt. Seine Königsherrschaft erstreckte sich auf die Jahre 1927-1930 und 1940-1947. Im Jahre 1944 wurde die faschistische Antonescu-Regierung gestürzt und der König erzwang den Übertritt Rumäniens zu den alliierten Streitkräften. Die kommunistische Umwälzung, die nach dem Ende des Krieges auf Rumänien zukam, konnte der König allerdings trotz „Königsstreik“ von 1945 nicht aufhalten. Am 30. Dezember 1947 wurde Michael I. dann zur Abdankung gezwungen. Hierbei musste er auch für seine Erben abdanken, was er am 3. März 1948 in London jedoch widerrief. Ab 1956 lebte er als Geschäftsmann in der Schweiz, wo er seinen Lebensunterhalt mit Geflügelzucht, als Testpilot und als Börsenmakler verdiente. Seit 1997 besaß er allerdings auch die rumänische Staatsbürgerschaft wieder. Michael verstarb am 5. Dezember 2017 in Aubonne, Schweiz. Nach seinem Tod wurde er in der Kathedrale von Curtea de Arges, in Rumänien, beigesetzt.


Die Münze zeigt auf ihrer Vorderseite das Zentralgebäude des königlichen Palasts in Bukarest sowie ein kleines Staatswappen und nennt die Legende ROMANIA / 500 LEI / 2021. Auf der Rückseite sehen wir eine leicht nach links gewandte Porträtbüste des Königs und lesen REGELE MIHAI I (König Michael I.) – 100 DE ANI DE LA NASTERE (100 Jahre seit der Geburt).

Comments


bottom of page