• Gorny & Mosch

Münzauktionen bei Gorny & Mosch im April – Highlights aus diversen Sammlungen

19.-21. April 2021

Gorny & Mosch

Auktionen 276-277, e-auction 278


Am 19. und 20. April finden die Auktionen 276 "Münzen der Antike" und Auktion 277 "Ausgesuchte Münzen und Medaillen von Mittelalter bis Neuzeit" von Gorny & Mosch in München statt. Dazu erscheinen zwei prachtvolle, gedruckte Kataloge. Direkt im Anschluss an die Saalauktionen wird am 21. April die e-auction 278 durchgeführt.


Auktion 276

786 antike Münzen, Gewichte und Siegel werden am 19. April 2021 vom Auktionshaus Gorny & Mosch in den eigenen Geschäftsräumen in München versteigert. Eine Besonderheit dieser Auktion ist die Sammlung des deutschen Althistorikers und Epigrafikers Peter Weiß, die in den Jahren von 1967 bis 2015 aufgebaut wurde und als Schwerpunkte die Gebiete "Spätantike und Provinzialprägungen" umfasst, aber auch eine beträchtliche Anzahl von Siegeln und Gewichten beinhaltet. Daraus wird z. B. als äußerst selten eine Münzprobe des Kaiser Hadrian versteigert.


Es werden Stücke aus folgenden Sammlungen angeboten:

- Griechische und römische Münzen aus verschiedenen Sammlungen

- Spezialsammlung Königreich Bosporus aus deutschem Privatbesitz (Teil III)

- Sammlung Peter Weiß


Auktion 277

1130 Münzen und Medaillen von Mittelalter bis Neuzeit werden am 20. April 2021 vom Auktionshaus Gorny & Mosch in den eigenen Geschäftsräumen in München versteigert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf sehr qualitätvollen Stücken aus Altdeutschland und dem Kaiserreich. Am Ende der Auktion werden 104 Goldmünzen zu anderen Steigerungsstufen angeboten. Näheres dazu finden Sie an entsprechender Stelle im Auktionskatalog.

Der Kenner findet ein umfangreiches Angebot von feinsten Prägungen in außergewöhnlichen Erhaltungen und mit hervorragenden Provenienzen vor, von denen unten eine kleine Auswahl vorgestellt wird.


Das Angebot im Überblick:

  • Kelten: 20 Lose

  • Griechische Prägungen: 275 Lose

  • Römische Provinzialprägungen: 152 Lose

  • Römische Republik: 50 Lose

  • Römische Kaiserzeit: 204 Lose

  • Byzanz: 51 Lose

  • Völkerwanderung: 2 Lose

  • Römische Siegel: 21 Lose

  • Gewichte: 11 Lose

  • Deutsche Münzen & Medaillen bis 1871: 393 Lose

  • Deutschland ab 1871: 230 Lose

  • Medaillen und Orden: 3 Lose

  • Österreich-Ungarn: 54 Lose

  • Europäische Münzen und Medaillen: 368 Lose

  • Amerika: 33 Lose

  • Afrika: 9 Lose

  • Australien und Ozeanien: 1 Los

  • Asien: 26 Lose

  • Islam: 18 Lose

  • Sonderteil Goldmünzen: 104 Lose



Nr. 46: GRIECHEN. MESSANA ALS ZANKLE. Drachme ø 21mm (5,56g). ca. 520 - 493 v. Chr. Probably the best in existence! Herrliche Tönung, perfekt zentriert und ausgeprägt, vorzüglich. Taxe: 15.000,-Euro
Nr. 50: GRIECHEN. SYRAKUS. Dionysios I., 406 - 367 v. Chr. Dekadrachme ø 36mm (42,36g). ca. 405 - 400 v. Chr. Unsigniertes Werk des Kimon. Hohes Relief, Vs. aus nicht mehr ganz frischem Stempel, gutes sehr schön/fast vorzüglich. Mit NGC-tag ChXF, strike 4/5, surface 4/5. Taxe: 40.000,-Euro
Nr. 150: GRIECHEN. EPIDAUROS. Drachme ø 21mm (4,62g). Um 250 v. Chr. RR! Ausgezeichneter Stil, herrliche dunkle Tönung, Rs. leichter Doppelschlag, vorzüglich. Taxe: 30.000,- Euro
Nr. 276: GRIECHEN. KÖNIGREICH DER PTOLEMÄER. Ptolemaios IV. Philopator, 221 - 205 v. Chr. AV-Oktodrachme (Mnaieion) ø 25mm (27,73g). Mzst. Alexandria. Gold. Vs. kleiner Kratzer an der Wange, gutes sehr schön. Taxe: 7.500,- Euro
Nr. 279: GRIECHEN. KYRENE. AV-Stater ø 18mm (8,64g). ca. 322 - 314 v. Chr. Magistrat Polianthes. Gold. Fast vorzüglich. Taxe: 7.500,- Euro
Nr. 535: RÖMISCHE KAISERZEIT. Hadrian, 117 - 138 n. Chr. Aureus ø19mm (7,43g). 124 - 125 n. Chr. Mzst. Rom. Gold. Sehr schönes Porträt, hohes Relief, vorzüglich. Taxe: 10.000,- Euro
Nr. 602: RÖMISCHE KAISERZEIT. Trebonianus Gallus, 251 - 253 n. Chr. Binio ø 30mm (5,83g). 251 - 253 n. Chr. Mzst. Rom. Gold. Stempelglanz. Taxe: 15.000,- Euro
Nr. 733: NORDGERMANEN. Nordischer Goldbrakteat. ø 55mm, H mit Öse 61 mm (17,35g). ca. 450 - 475 n. Chr. Gold. Vorzüglich. Taxe: 70.000,- Euro
Nr. 734: RÖMISCHE BLEISIEGEL. Hadrian, 117 - 138 n. Chr. ø 41cm (49,20g). Flaches, einseitiges Siegel(?).RRR! Beige Oberfläche, vorzüglich. Taxe: 1.000,- Euro
Nr. 754: SPÄTANTIKE BLEISIEGEL. Päpstliches Siegel (?). Zweiseitiges Siegel ø 17mm (5,71g). Mitte 4. Jh. n. Chr. RRR! Published! Beige Oberfläche, sehr schön. Taxe: 250,- Euro
Nr. 1048: BAYERN. Karl Theodor, 1777 - 1799. Dukat 1780 ST, München. Isargolddukat. Gold. RR! Fast Stempelglanz. Taxe: 15.000,- Euro
Nr. 1095: BRANDENBURG / PREUSSEN. Johann Georg, 1571 - 1598. Reichstaler 1587, Berlin. RR! Feine Tönung, vorzüglich. Taxe: 10.000,- Euro
Nr. 1133: BRAUNSCHWEIG - WOLFENBÜTTEL. Friedrich Ulrich, 1613 - 1634. Löser zu 10 Reichstalern 1634 HS-IH, Goslar oder Zellerfeld. Von allergrößter Seltenheit. Feine Tönung, zwei kleine Kratzer, kleiner Randfehler, vorzüglich. Taxe: 150.000,- Euro
Nr. 1267: STADT NÜRNBERG. Reichstaler 1733, von P.P. Werner und P.G. Nürnberger. RR! Kabinettstück. Prachtvolle Tönung, Stempelglanz. Taxe: 15.000,- Euro
Nr. 1371: STADT WOLGAST. Seit 1630 zu Schwedisch-Pommern. "Löser" zu 3 Reichstalern 1633, Wolgast. RRR! Beeindruckendes Prachtexemplar. Herrliche Tönung, gutes vorzüglich. Taxe: 15.000,- Euro
Nr.1658: ÖSTERREICH-UNGARN. Albrecht Wenzel Eusebius (+ 1634). Reichstaler 1632, Jitschin. Sehr selten, besonders in dieser Erhaltung. Herrliche Tönung, vorzüglich. Taxe: 20.000,- Euro
Nr.1928: SCHWEIZ. BUNDESSTAAT SEIT 1848. 100 Franken 1925 B, Bern. Gold. RR! Fast Stempelglanz. Taxe: 15.000,- Euro

e-auction 278


Wieder führt Gorny & Mosch nach der Saalauktion eine e-auction durch. Am 21. April 2021 werden ab 10 Uhr Münzen, Medaillen und Lots von Antike bis Neuzeit online versteigert. Darunter befinden sich u. a. Kaiserzeitliche Stadtprägungen aus süddeutschem Privatbesitz Sammlung E.L. und Stücke aus der Sammlung Peter Weiß. Insgesamt werden 1477 Lose mit preiswerterer Ware und alle Lots versteigert. Den Online-Katalog zur e-auction 278 finden Sie unter: https://auktionen.gmcoinart.de.



Die Vorbesichtigung findet bei Gorny & Mosch am Maximiliansplatz zu folgenden Zeiten statt:


Ab sofort:

Montag – Freitag

10.00 – 13.00 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr nach vorheriger Vereinbarung


Die Kataloge zu den Auktionen 276-277 können bei Gorny & Mosch, Giessener Münzhandlung, Maximiliansplatz 20, D-80333 München, Tel. +49 / (0)89 / 24 22 643-0, Fax +49 / (0)89 / 22 85 513 bestellt werden. Sie stehen außerdem unter https://auktionen.gmcoinart.de online zur Verfügung.


Bei Verwendung von Bildmaterial von Gorny & Mosch benutzen Sie bitte den folgenden Bildnachweis:


© Gorny & Mosch Giessener Münzhandlung GmbH Auktion 276 oder 277, 2021, individuelle Losnummer (Fotografie: Gorny & Mosch, München).

© Copyright 2018 Battenberg Gietl Verlag