top of page

Große 2-tägige Internationale Jubiläumsbörse anlässlich 70 Jahre Wuppertaler Münzfreunde e. V.


Die Deutsche Numismatische Gesellschaft e. V. (DNG) und die Wuppertaler Münzfreunde e. V. laden zum 19. Deutschen und 66. Norddeutschen Münzsammlertreffen vom 27. bis zum 28. August 2022 in Wuppertal ein (wir berichteten). Das Tagungsthema lautet "Münzwesen des Rheinlandes". Gleichzeitig wird die 70-Jahrfeier der Wuppertaler Münzfreunde e. V. sowie der 15. Rheinische Münztag durchgeführt. Aufgrund des 70-jährigen Vereinsbestehens wird zugleich eine große zweitägige internationale Jubiläumsbörse im großen Saal der historischen Stadthalle Wuppertal abgehalten, bei der Münzen und Banknoten im Vordergrund stehen werden. Nach aktueller Planung werden über 100 Aussteller auf über 2.000 m² präsent sein.

Historische Stadthalle Wuppertal. [Bildquelle: Wuppertaler Münzfreunde e. V.]

Das mittlerweile fertiggestellte Tagungsprogramm ist folgendes:


Samstag, 27. August 2022

10:00 Uhr

Eröffnung des 19. Deutschen Münzsammlertreffens, des 66. Norddeutschen Münzsammlertreffens und des 15. Rheinischen Münztages

Begrüßung (Dieter Klempert, Vorsitzender der Wuppertaler Münzfreunde)

Grußworte (Christian Koch, Vorsitzender der Rheinischen Münzfreunde)

Eröffnung (Dr. Barbara Simon, Präsidentin der DNG)


10:30 Uhr

Verleihung des Eligiuspreises der DNG 2022 an Dr. Ralf Fischer zu Cramburg

Laudatio: Dr. Gerd Dethlefs

Vortrag des Preisträgers: „Rheinische Münzschätze – verkauft, verschenkt, enteignet“


12:15–14:00 Uhr (Mittagspause)

Mittagessen auf Wunsch nach Voranmeldung (siehe Anmeldekarte) im Hotel Vienna House Easy Wuppertal, Auf dem Johannisberg 1, 42103 Wuppertal, direkt neben der Stadthalle


14:15 Uhr

Vorträge zum Tagungsthema

Dr. Bernd Sprenger: „Die Münzen von Berg und Jülich-Berg von den Anfängen bis ins 19. Jahrhundert“

Henner Meding: „Zum Rheinischen Münzverein im Spätmittelalter“

(15:45–16:15 Uhr: Kaffeepause)

Günther Unshelm: „Münzwaagen von 1600 bis 1850 des Bergisch-Märkischen Kreises und Köln“


Anschließend (ca. 17 Uhr)

Führung durch die Postkarten-, Medaillen- und Münzwaagen-Ausstellung in der Stadthalle


18:30 Uhr (Abendessen)

Möglichkeit des Abendessens im Hotel Flemings Express Hotel Wuppertal, Döppersberg 50, 42103 Wuppertal, direkt neben dem Bahnhof (Selbstzahler)


Sonntag, 28. August 2022

10:00 Uhr

Vorträge zum Tagungsthema

Dr. Peter Ilisch: „Der Münzfund Remscheid aus der 2. Hälfte 11. Jahrhundert“

Rahel Otte: „Wie das Geld ins Rheinland kam – Römische Fundmünzen aus dem rheinischen Lössgebiet“

Armin Müller: „Geld aus Hürth vor hundert Jahren. Warum ein Bierbrauer, ein Brikettfabrikant und die chemische Industrie eigene Geldzeichen verausgabten“


12:15 Uhr

Schlusswort von Frau Dr. Barbara Simon


12:30–14:00 Uhr (Mittagspause)

Mittagessen auf Wunsch nach Voranmeldung im Hotel Vienna House Easy Wuppertal, Auf dem Johannisberg 1, 42103 Wuppertal, direkt neben der Stadthalle


14:00 Uhr

Hauptversammlung der DNG. Die Einladung zur Hauptversammlung mit Tagesordnung erfolgt durch die DNG separat an die Vereinsvorsitzenden.


Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung finden sie auf der Internetseite der Wuppertaler Münzfreunde e. V.: http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Als Ansprechpartner fungiert Rainer Thiel. Er ist über folgende Kontaktdaten erreichbar: Festnetz: 0202 / 443 224, Handy: 0160 / 9090 1852, E-Mail-Adr.: thiel.wuppertal@web.de

Opmerkingen


bottom of page