• SK

Gedenkmünze zum 300. Geburtstag des Freiherrn von Münchhausen


In 2020 wird eine 20-Euro-Gedenkmünze auf den 300. Geburtstag des Freiherr von Münchhausen verausgabt werden. Sterlingsilber (Ag 925, 18 g, 32,5 mm, hergestellt in Stempelglanz und Spiegelglanz. Weitere Informationen werden noch bekannt gegeben. Bildquelle: Mit freundlicher Unterstützung BVA.

Zum 300. Geburtstag des Geschichtenerzählers oder „Lügenbaron“ Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen (1720-1797) wird es 2020 eine Gedenkmünze geben. Zu den vielen verschiedenen Lügengeschichten des Barons zählen neben der dargestellten, in welcher er auf eben jener Kanonenkugel über eine belagerte Stadt fliegt, um sie zu inspizieren und dann für den „Rückflug“ auf eine entgegengesetzte Kugel umsteigt, unter vielen anderen auch folgende: die Geschichte, wie sich Münchhausen am eigenen Schopf, inklusive Pferd, aus dem Sumpf zieht, wie Münchhausen sein Pferd an einen vermeintlichen Pfahl im tiefen Winter festbindet – nur, um sein Pferd am nächsten Tag von einem Kirchturm baumeln zu sehen, das er mit einem Schuss durch das Halfter nach unten befördert; unverletzt. Nicht zuletzt die Geschichte über den ihn angreifenden tollwütigen Wolf, der seinen Umhang zerbiss, welcher dann selbst tollwütig wird und auf ihn los geht und auch die Geschichte, in der er ein in den Schnee gefallenes Messer mit Hilfe seines aufgrund der Kälte eingefrorenen Harnstrahls zu sich herauf holt.

Der Bund, vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen, gab den Entschluss am 12. Juni bekannt und auch weitere Informationen über den Entwurf der Münze, der vom Künstler Frantisek Chochola aus Hamburg ausgeführt wurde, wurden veröffentlicht.

Die Bildseite zeigt das wohl bekannteste und oben bereits erwähnte Motiv des Münchhausen: wie er auf einer Kanonenkugel fliegt bzw. jene reitet. Die Bildseite, wie ersichtlich, zeigt auch eine Koloration auf. Sie ist auf die Uniform Münchhausens beschränkt, die in den Farben blau und rot auftritt. Neben der von Münchhausen „gerittenen“ Kanonenkugel, auf der er nach halb rechts abgebildet ist, sind perspektivisch um ihn angeordnet, 14 weitere Kanonenkugeln zu erblicken. Die Aufschrift liest 300. GEBURTSTAG FREIHERR VON MÜNCHHAUSEN. Oben rechts am Feldrand ist zudem die Signatur Ch für den ausführenden Künstler zu lesen.

Auf der Rückseite erscheint der Bundesadler im oberen Feld, worüber sich randläufig die Aufschrift BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 2020 findet. Unter dem Adler, dessen Kopf nach links gewandt ist, findet sich SILBER 925, worunter zwölf Sterne angeordnet sind. Schließlich findet sich unten randläufig das Nominal 20 EURO.

Auf dem Rand befindet sich ebenfalls eine Aufschrift. In vertiefter Prägung ist folgendes zu lesen: MIT TAPFERKEIT UND GEGEWART DES GEISTES?