• Admin

Samoanisches Seepferdchen


In Zusammenarbeit mit dem im Südwestpazifik liegenden Inselstaat Samoa prägt die Scottsdale Mint eine Bullionmünze auf das Samoanische Seepferdchen. Die Münzen im Nennwert von 2 Tala, die in Samoa gesetzliches Zahlungsmittel sind, enthalten 1 Feinunze (31,103 g), 999er Silber, die Auflage beträgt max. 30.000 Exemplare. Die Münze soll der Start einer „Seepferdchen“-Serie sein, die jährlich mit einer Prägung fortgesetzt wird.

Das Seepferdchen, benannt nach seinem pferdeartigen Kopf, ist ein Fisch und in den tropischen Gewässern rund um die Samoa-Inseln beheimatet. Es lebt am liebsten in den Mangrovenwäldern und Seegraswiesen des Meeres. Die Münze zeigt in künstlerischer Form ein Seepferdchen, das in einem Seegrasbett nahe dem Ozeanboden getarnt ist und so versucht, seinen Fressfeinden zu entgehen. Der Bestand der Seepferdchen wird aber hauptsächlich durch die Zerstörung ihres Lebensraums und die Überfischung der Meere gefährdet.

Samoa, 2 Tala 2018 „Seepferdchen“, 1 Feinunze 999er Silber, 38,8 mm, 30000 Exemplare