• MDC Numismatic

Nachbericht zur Auktion von MDC in Monaco


Am 1. Dezember fand die von MDC Numismatic organisierte Auktion im Hotel Metropole in der Nähe des Casino Monaco statt. Es wurden insgesamt 1505 Münzen und Medaillen von der Antike bis zur Gegenwart versteigert. Die Stücke waren allesamt in exzellenter Erhaltung und teilweise von großer Seltenheit. Die Auktion kann durchaus als ein Höhepunkt des numismatischen Jahres gewertet werden, zahlreiche Interessenten, Bieter und Händler aus der ganzen Welt kamen nach Monaco und lieferten sich engagierte Bieter-Gefechte um die Raritäten. Insgesamt konnte eine Summe von 4,7 Millionen Euro erzielt werden. Aufgrund des großen Erfolges der Auktion sind für das kommende Jahr zwei weitere Versteigerungen im Juni und im Dezember geplant.

Hier einige besondere Stücke der Auktion:

Los Nr. 37: Bruttium/Rhegion, Tetradrachme, 415–387 v. Chr., Vs. Löwenkopf frontal, Rs. Apollonkopf nach rechts, darum Legende RHGINON, Zuschlag: 35.000 €.

Los Nr. 72: Zeugitana/Carthago, Gold-Stater, ca. 350–320 v. Chr., Vs. Kopf der Tanit nach links, Rs. Pferd nach rechts, Zuschlag: 33.000 €.

Los Nr. 378: Frankreich, Johann II., Moutonnet d’or oder demi mouton d’or, 1357. Zuschlag: 50.000 €.

Los Nr. 385: Frankreich, Karl VI., Salut d’or 1421. Zuschlag: 46.000 €.

Los Nr. 484: Frankreich, Ludwig XIV., Gold-Medaille 1671. Zuschlag: 100.000 €.

Los Nr. 845: Frankreich, Napoleon III., 5 Francs 1859. Zuschlag: 34.000 €.

Los Nr. 853: Frankreich, Napoleon III., Probe 5 Francs 1868. Zuschlag: 38.000 €.

Los Nr. 1088: Frankreich, 3. Republik, 100 Francs 1889. Zuschlag: 135.000 €.

Los Nr. 1403: Königreich Rumänien, Karl II., 100 Lei 1939. Zuschlag: 112.000 €.

Los Nr. 1499: Republik Venezuela, 100 Bolivares (Probe). Zuschlag: 155.000 €.

Weitere Informationen zur Auktion finden Sie hier: http://or-numismatique-monaco.com/completed-auctions/?lang=en

#Auktionsberichte