top of page

Rumänien: Constantin Brancusi

Auf Constantin Brancusi, den wohl berühmtesten rumänischen Bildhauer der Moderne, emittierte Rumänien am 26. Januar 2024 eine 10 Lei Silbermünze. Constantin Brancusi wurde am 21. Februar 1876 in Hobta (heute zu Pestisani, Kreis Gorj gehörend) geboren. Er wurde Künstler und Bildhauer und lebte seit 1904 in Paris. Seine modernen abstrahierenden Kunstwerke (Skulpturen) waren von großem Einfluss auf die moderne Plastik des 20. Jahrhunderts. Constantin Brancusi verstarb am 16. März 1957 in Paris im Alter von 81 Jahren.

10 Lei, Silber 999/1000, 31,103 g, 37 mm, Auflage: max. 5.000 in PP,

Münzstätte: Bukarest.


Auf der Münzrückseite sehen wir eine frontale Autoporträtbüste von Brancusi und lesen "CONSTANTIN BRANCUSI / 1876 – 1957". Die Vorderseite zeigt ein Detail des Nationalen Kunstmuseums von Temeschburg (rumänisch Timisoara) und nennt die Staatsbezeichnung, den Nominalwert und das Emissionsjahr.


Michael Kurt Sonntag

Comments


bottom of page