top of page

Ostermünze aus Österreich


5 Euro, 2021, Republik Österreich (Cu, 8,90 g, Ø 28,5 mm). [Bildquelle: Münze Österreich].

Pünktlich zum diesjährigen Osterfest bietet die Münze Österreich eine 5-Euro-Gedenkprägung an, die sich dem bedeutendsten Fest der Christenheit widmet. Auf der Motivseite ist ein Küken zu sehen, das dabei ist, sich aus seinem Ei zu befreien. Selbstverständlich steht dieser Vorgang mit der Auferstehung von Jesus Christus in Verbindung. Bereits die frühen Christen deuteten das Ei, aus dem Leben hervorgeht, als einen Verweis auf das Verlassen des Grabes des Heilands nach dessen Tod am Kreuz. Das dargestellte Küken ist von Blüten umgeben und wird von einem Schmetterling umschwirrt. Neugierig scheint es den Betrachter anzusehen. Im unteren Bereich des Eies ist die Jahreszahl 2021 eingearbeitet. Die Rückseite zeigt im Zentrum die Wertzahl 5, die von den Landeswappen der neun österreichischen Bundesländer umgeben ist. Die Umschrift lautet Republik Österreich - Euro. Die Gedenkprägung ist sowohl in Kupfer als auch in Silber erhältlich und verfügt über eine oktogonale Form. Als Graveure zeichnen Helmut Andexlinger und Anna Rastl verantwortlich. Der Feingehalt der Silbermünze liegt bei 925. Diese wird in einem bebilderten Blister veräußert, ergänzt um deutsch- und englischsprachige Informationen. Das Stück in Kupfer bietet die Münze Österreich hingegen unverpackt an. Die Auflage beider Versionen beträgt insgesamt jeweils 250.000 Exemplare.



Comments


bottom of page