top of page

Neue Münze aus Rumänien: Das älteste bekannte Dokument in rumänischer Sprache

Auf das älteste bekannte Dokument in rumänischer Sprache emittierte das Land am 13. September 2021 eine 10-Lei-Silbermünze. Bei dem erwähnten Dokument handelt es sich um den Brief eines gewissen Neacsu aus Campulung (deutsch Langenau) aus dem Jahre 1521.


10 Lei, Silber 999/1000, 31,103 g, 37 mm, Rand geriffelt, Auflage: max. 1.000 in PP, Münzstätte: Bukarest. [Bildquelle: Rumänische Nationalbank].


Die Münze zeigt auf ihrer Vorderseite das Rathaus von Brasov (deutsch Kronstadt) sowie ein kleines Staatswappen und nennt die Legende ROMANIA / 10 LEI / 2021. Auf der Rückseite sehen wir einen Auszug des erwähnten Briefs mit einem 1521 datierten Siegel und lesen SCRISOAREA LUI NEACSU DIN CAMPULUNG (Brief des Neacsu aus Langenau).


Michael Kurt Sonntag


Comments


bottom of page