top of page

Neu Münze in Steampunk-Manier


20 Dollars, 2021, Cook Inseln (Ag, Ø 50 mm). [Bildquelle:CIT Coin Invest AG].

Bereits die erste Ausgabe der Serie Steampunk der Firma CIT Coin Invest AG (CIT) war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Grund dafür dürfte die ästhetisch ansprechende Optik gewesen sein. CIT greift mit ihr ein Phänomen auf, das man als Steampunk oder Retro-Futurismus bezeichnet. Romane, Filme und vor allem Comics schildern im Stil des 19. Jahrhunderts die Auseinandersetzung des Individuums mit einer hochtechnisierten, oft menschenfeindlichen Zukunft. Der wohl wichtigste Bezugspunkt der Steampunk-Kultur ist der französische Autor Jules Verne. Er gilt als der bekannteste Vertreter der Literaturgattung Science-Fiction im 19. Jahrhundert. Viele seiner Romane beschäftigen sich mit Reisen – zum Mond, auf den Grund des Meeres oder um die ganze Welt. Es ist also durchaus angebracht, dass CIT im Münzbild der Rückseite der aktuellen Ausgabe „Jet pack“ (engl. für Raketenrucksack) drei Anspielungen auf den Schriftsteller versteckt: Sein Vorname ist auf der linken Armklappe der Zentralgestalt zu lesen, sein Porträt sieht man links von der Lokomotive und auf der Bedienung des Raketenrucksacks findet sich das Wort NEMO, der Name eines Helden von Jules Verne. Tatsächlich soll Jules Verne es gewesen sein, der 1886 in seinem Roman „Robur der Eroberer“ das Konzept des Raketenrucksacks erdachte. Diese Idee wurde von vielen amerikanischen Superhelden-Comics des frühen 20. Jahrhunderts übernommen. Im Film hatte der Raketenrucksack in Thunderball einen spektakulären Auftritt, als ihn Jean Connery als Agent 007 nutzte, um seinen Feinden zu entkommen. Seit damals hat sich der Raketenrucksack zu einem Standardrequisit des Science Fiction Genres entwickelt. CIT widmet ihm die zweite Ausgabe der Serie Steampunk. Wie ihr Vorgänger besticht sie durch das ultrahohe Relief im antique Finish, auf das mittels exquisiter Vergoldung einzelne Highlights aufgetragen sind. Dieser Prozess verlangt höchste handwerkliche Präzision und ist äußerst aufwändig: Traditionelle Handwerkskunst in Kombination mit modernster Prägetechnologie aus dem Hause B. H. Mayer’s Kunstprägeanstalt in München – auch das könnte man als Steampunk bezeichnen.

Münzbeschreibung Die Bildseite zeigt im Steampunk-Stil zukünftige Fortbewegungsmittel: Im Vordergrund rechts dominiert ein von hinten gesehener Mann, der einen Raketenrucksack trägt. Er blickt auf eine Lokomotive, einen kleinen Hunde, einen Mann auf dem Hochrad und einem Mann im Hängegleiter. Im Hintergrund ist eine Armillarsphäre und Seilbahn zu erkennen. Der Raketenrucksack und das Vorderteil der Lokomotive sind durch eine Vergoldung hervorgehoben. Auf dem Raketenrucksack sieht man die Jahreszahl 2021. Die Wertseite zeigt eine kreisförmige Konstruktion aus verschiedenen Zahnrädern und anderen Funktionsteilen. Dezentriert ist eine kreisrunde Fläche mit dem Porträt der Königin Elizabeth II. nach rechts eingearbeitet, darum ihr Titel, die Landesbezeichnung und das Nominal. Am Rand verläuft ein breites Band mit dem Seriennamen STEAMPUNK. Weitere Informationen zu dieser Arbeit finden Sie über die Internetseite der herausgebenden Firma. #Steampunk #JulesVerne #Münze #Sammlermünze #Cookinseln #CITCoininvestAG #BHMayersKunstprägeanstalt #KöniginElisabethII #Münze #20Dollars #Silber #Feinsilber

Comments


bottom of page