top of page

Malta: „100 Jahre Erstaufführung der Nationalhymne“

Am 6. Dezember 2022 emittierte Malta eine 10-Euro-Silber- und eine 100-Euro-Goldmünze auf die Erstaufführung der Nationalhymne „Innu Malti“ vor 100 Jahren. Der Text der Innu Malti stammt von Dun Karm Psaila und die Musik von Robert Samut. Die Hymne wurde sehr beliebt bei den Maltesern und erhielt 1941 den offiziellen Status seitens der lokalen Autoritäten. Da Malta zu dem Zeitpunkt noch britische Kolonie war, durfte die Hymne nicht Nationalhymne, sondern nur Hymne Maltas genannt werden. Erst 1964, als Malta seine Unabhängigkeit von Großbritannien erhielt, wurde auch die Hymne als Nationalhymne Maltas anerkannt.


10 Euro. Silber 925/1000, 28,28 g, 38,61 mm. Aufl.: 1500 in PP;

100 Euro. Gold 999/1000, 31,10 g, 38,61 mm. Aufl.: 112 in PP.

Künstler: Noel Galea Bason; Münzstätte: Utrecht


Die motivgleichen Rückseiten der Münzen zeigen die gestaffelten Büsten des Texters (rechts) und des Komponisten (links) der Nationalhymne und nennen die Umschrift • L-INNU MALTI JINDAQQ L-EWWEL DARBA • 1922–2022 · / 10 [bzw. 100] EURO 2022.

Auf der Vorderseite sehen wir das Staatswappen und lesen MALTA – 2022.

コメント


bottom of page