top of page

Großbritannien: Britannia 2023

Im März 2023 emittierte das Vereinigte Königreich die sogenannten Barrenmünzen.


2 Pounds. Silber 999/1000, 1 oz., 38,61 mm. Aufl.: max. 3450 in PP:

5 Pounds. Silber 999/1000, 2 oz., 40,00 mm. Aufl.: max. 1010 in PP:

10 Pounds. Silber 999/1000, 5 oz., 65,00 mm. Aufl.: max. 420 in PP:

10 Pounds. Gold 999,9/1000, 1/10 oz., 16,50 mm. Aufl.: max. 150 in PP:

25 Pounds. Gold 999,9/1000, 1/4 oz., 22,00 mm. Aufl.: max. 1345 in PP:

50 Pounds. Gold 999,9/1000, 1/2 oz., 27,00 mm. Aufl.: max. 150 in PP:

200 Pounds. Gold 999,9/1000, 2 oz., 40,00 mm. Aufl.: max. 135 in PP:

500 Pounds. Gold 999,9/1000, 5 oz., 50,00 mm. Aufl.: max. 90 in PP:

25 Pounds. Platin 999,5/1000, 1/4 oz., 20,00 mm. Aufl.: max. 210 in PP.

Künstler: Martin Jennings (Vs.), Jonathan Olliffe (Rs.); Münzstätte: Llantrisant

Die motivgleichen Emissionen in Silber, Gold und Platin, die dieses Jahr in PP für Sammler emittiert wurden, zeigen auf ihren Rückseiten die in einer Biga stehende Britannia mit belorbeertem Helm, langem Gewand, Rundschild und Dreizack von vorn. Ihre beiden Zugtiere sind phantastische „Seepferde“ mit Flossen statt Hufen und schuppigem Unterkörper, die aus den Fluten des Meeres emporzusteigen scheinen. Die Münzen nennen auf ihren Rückseiten die Bezeichnung BRITANNIA, die Feingewichtsangaben in Unzen sowie die Edelmetalllegierung. Auf den Vorderseiten findet sich das Porträt und die Titulatur von König Charles III., die jeweilige Nominalangabe und das Emissionsjahr.

bottom of page