top of page

Großbritannien: 150 Jahre FA-Cup


2 £, Bimetall (Ring: Nickelmessing, Kern: Kupfernickel), 12,00 g, 28,40 mm, Auflage: nach Bedarf in Stgl. im Folder und PP in Kursserien. [Bildquelle: Royal Mint]

Weitere Nominale:

2 £, Silber 925/1000, mit vergoldetem Ring, 12,00 g, 28,40 mm, Auflage: max. 5.660 in PP,

2 £, Silber 925/1000, mit vergoldetem Ring, Piedfort, 24,00 g, 28,40 mm, Auflage: noch nicht bekannt in PP,

2 £, Bimetall (Ring: Rotgold 916,67/1000, Kern: Gelbgold 916,67/1000), 15,97 g, 28,40 mm, Auflage: noch nicht bekannt in PP


Künstler: Jody Clark (Av.), Matt Dent, Christian Davies (Rv.); Münzstätte: Royal Mint


Auf das 150-jährige Bestehen des britischen Football Association Challenge Cup (kurz: FA-Cup) emittierte das Vereinigte Königreich im März 2022 eine 2-£-Münze in den Metallvarianten Kupfernickel, Silber und Gold. Dieser Fußballwettbewerb ist der größte „rundenbasierte Pokalwettbewerb“ im englischen Fußball. Der Ursprung dieses FA-Cups begann am 16. März 1872 mit dem Endspiel zwischen den FC Wanderers und den Royal Engineers. Von den Pokalen, die in diesem Wettbewerb gewonnen werden konnten, gab es laut Royal Mint fünf Trophäen, die dem Sieger nur ausgeliehen wurden, aber der FA gehören. Eine dieser Trophäen wurde 1895 schon einmal aus einem Schaufenster in Birmingham gestohlen, wo sie ausgestellt worden war.

Auf den motivgleichen Rückseiten sehen wir den imposanten Pokal (die Siegestrophäe) und lesen CELEBRATING 150 YEARS OF THE FA CUP. Die Vorderseiten zeigen das nach rechts gewandte Porträt ihrer Majestät von Jody Clark und nennen die Legende ELIZABETH II · D · G · REG · F · D · 2 POUNDS · 2022. Die Randschrift lautet: FOOTBALL´S GREATEST CUP COMPETITION.

コメント


bottom of page