top of page

Frankreich: Serie „Französische Exzellenz“ – Lacoste

Im Rahmen der Serie „Französische Exzellenz“ emittierte Frankreich am 30. Mai 2023 zwei Silber- und drei Goldmünzen auf das Unternehmen Lacoste. Dieses geht auf die Tennislegende René Lacoste zurück, der 1933 mit André Gillier das Textilunternehmen „Lacoste“ gründete.


10 Euro. Silber 999/1000, 16,6 g, 69,6 x 24,5 mm (tennisschlägerförmig). Aufl.: 6000 in PP.


50 Euro. Silber 999/1000, 155,5 g, 50 mm. Aufl.: 500 in PP.


50 Euro. Gold 999,9/1000, 7,78 g, 22 mm. Aufl.: 500 in PP.


200 Euro. Gold 999,9/1000, 31,104 g, 69,6 x 24,5 mm (tennisschlägerförmig). Aufl.: 250 in PP.


5000 Euro. Gold 999,9/1000, 1.003,45 g, 120 x 69,42 mm (krokodilförmig). Aufl.: 12 in PP. Künstler: L'atelier de Gravure; Münzstätte: Paris


Alle Münzen nehmen Bezug zum Tennis und zum Textil-Markenzeichen Krokodil, auch wenn sie in Form und Bild unterschiedlich gestaltet wurden.

Comments


bottom of page